Notice: Use of undefined constant REQUEST_URI - assumed 'REQUEST_URI' in /home/admin/web/counterforce.us/public_html/tpl/1/index.txt on line 75

Notice: Undefined index: REQUEST_URI in /home/admin/web/counterforce.us/public_html/tpl/1/index.txt on line 75

Fire in the hole 2 ios

…und zahlreiche Texte zu Film, Musik, Spielen, E- und Audiobooks u.a. in: jetzt.de, filmspiegel.de, artechock.de, krautgaming.de, gamepals.de, videogametourism.at, krawall.de, cineman.ch, titelkulturmagazin.de, nahaufnahmen.ch, SelectGamers, SelectStart, it*s, tvgc.de, polyneux.de, Retro, sound.de, M!Games.

Windows 10 ist da – nun auch in der deutschsprachigen Testversion. Hatte am Wochenende ein wenig Zeit, hineinzuschauen, gefällt mir wirklich gut. Microsoft wird mobil und Desktop geschickt verzahnen, was man auch an unterschiedlich gestalteten Apps sieht, hierfür muss man sich beispielsweise nur einmal den Rechner anschauen, der unter Windows 10 zu sehen ist.

Aber auch in Sachen Kalender hat man etwas getan, was aber standardmäßig noch nicht freigeschaltet ist. Klickt man im frisch installierten Zustand auf die Uhr, so wird man das sehen, was man schon immer zu sehen bekam: das irgendwie nach Windows ME aussehende Uhren-Symbol nebst dem Kalender. Diesen kann man aber mittels Regedit auf die neue Version switchen, hier sieht man ganz gut die Einflüsse, die für Touch-Bedienung gedacht sind. Wer das Ganze mal ausprobieren möchte, der wechselt flott zu Regedit (Win+R und regedit eingeben).

Im Pfad HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ImmersiveShell erstellt man das DWORD (32Bit) UseWin32TrayClockExperience mit dem Standardwert 0, ein Neustart ist nicht vonnöten. Klickt man nun auf die Uhr, bekommt man die neue Ansicht zu sehen, ein Klick auf zusätzliche Uhren fördert dann den Wecker hervor, über den man auch zusätzliche Uhrzeiten in der Weltuhr einstellten kann. (via Thurott )

Bluesound ist das erste Multiroom System, welches das MQA-Format versteht – der Bluesound Node 2 ist folglich der erste MQA-Netzwerkplayer. Das Software-Update auf BluOS V2.2 steht seit dem ersten Juni bereit – ich habe habe mir den Node 2 mit MQA-Material angehört.

Der Bluesound Node 2 ist ein Netzwerkplayer der zum Team des Multiroom Systems Bluesound 2 gehört. Er empfängt Musik von Streaming-Diensten und Netzwerkfreigaben und gibt diese je nach Wunsch an einen externen D/A-Wandler oder einen Stereo-Verstärker aus.

Ähnliche Funktionen kennen wir bereits vom Node 1, aber auch von Mittbewerbern wie Sonos, Heos oder Raumfeld. Sonos und Raumfeld scheiden im Direktvergleich schonmal aus, weil der Bluesound Node 2 jetzt auch Bluetooth kann. Heos versteht mit seinen HS2-Geräten mittlerweile auch Bluetooth und HD – MQA bietet aber nur die Bluesound-2-Familie.




Tags: fire, in, the, hole, 2, ios,