Notice: Use of undefined constant REQUEST_URI - assumed 'REQUEST_URI' in /home/admin/web/counterforce.us/public_html/tpl/1/index.txt on line 75

Notice: Undefined index: REQUEST_URI in /home/admin/web/counterforce.us/public_html/tpl/1/index.txt on line 75

Death arena sammleredition

Wir möchten Euch zum Jahresabschluss ein schönes und friedliches Weihnachtsfest wünschen! Wir bedanken uns für ein schönes ROCKHARZ-Jahr 2016 und freuen uns auf Euch im kommenden Jahr! Der Countdown läuft: noch 193 Tage und noch über 25… Read more

Ab sofort sind für die ggf. noch ganz späten Weihnachtsgeschenkkäufer oder alle anderen, die schnell ein Ticket brauchen wieder E-Tickets zum Selbstausdrucken über unsere Homepage erhältlich. Bitte beachtet hierbei, daß diese Möglichkeit mit… Read more

Unser dreiblättriges Shamrock zum zünftigen Abfeiern ist komplett: FIDDLER’S GREEN, FIRKIN und nun noch MR. IRISH BASTARD laden zum Gelage! Seit 2006 lassen die Münsteraner die Tanzflächen und Äcker vor der Bühne glühen, denn sie selber… Read more

Feiertage. Wir bitten um Verständnis, dass das Arena Büro von Mittwoch 21.12.2016 bis inklusive Dienstag 03.01.2017 geschlossen ist. Mit neuer Energie sind wir für ...

Death Magnetic; Studioalbum von Metallica; Veröffentlichung: 12. September 2008: Label: Warner Bros., Universal Music Group (DE) Format: CD, LP: Genre: Thrash …

Eagles of Death Metal; Eagles of Death Metal (2009) Allgemeine Informationen: Genre(s) Stoner Rock, Garage Rock: Gründung: 1998: Website: www.eaglesofdeathmetal.com

Death Magnetic (engl. für: „ Todes-magnetisch “) ist das zehnte Studioalbum der US-amerikanischen Metal-Band Metallica . Es wurde von der Band am 12. September 2008 in der Konzerthalle O 2  World in Berlin exklusiv vorgestellt und ist am selben Tag weltweit erschienen. Es ist das erste Album der Band, auf dem Robert Trujillo als Bassist zu hören ist. Außerdem tritt mit Rick Rubin zum ersten Mal seit Metallica 1991 ein neuer Produzent auf, nachdem die vier vorherigen Studioalben sämtlich von Bob Rock produziert wurden, der auf St. Anger zusätzlich den Bass einspielte.

In Deutschland wurde das Album innerhalb von drei Tagen mehr als 100.000 Mal verkauft und erreichte in kurzer Zeit Goldstatus. [1] Death Magnetic stieg weltweit in 32 Ländern auf Platz eins der Albumcharts ein. In den USA schaffte Death Magnetic als fünftes Metallica-Album den direkten Sprung auf Platz eins. Zuvor teilten sich Metallica mit den Beatles , U2 und der Dave Matthews Band den Rekord mit vier Alben. [2]

Das Cover zeigt einen weißen Sarg, der in einer Erdgrube liegt. Der Sarg scheint magnetisch zu sein, so dass sich ein typisches Magnetfeld um ihn bildet, auf dem sich die lose Erde den Feldlinien nach ausrichtet. Über dem ganzen Szenario prangt das Metallica-Logo und der Schriftzug „Death Magnetic“ in silber. Das Booklet weist von Seite zu Seite kleiner werdende, sargförmige Ausschnitte auf, sodass bei Draufsicht ein räumlicher Effekt erscheint, der dem Erdloch Tiefe verleiht. Das Metallica-Logo samt CD-Titel ist auf einem transparenten Aufkleber von außen auf das Jewelcase aufgebracht.

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.



death arena sammleredition
Tags: death, arena, sammleredition,