Notice: Use of undefined constant REQUEST_URI - assumed 'REQUEST_URI' in /home/admin/web/counterforce.us/public_html/tpl/1/index.txt on line 75

Notice: Undefined index: REQUEST_URI in /home/admin/web/counterforce.us/public_html/tpl/1/index.txt on line 75

Cde unterschiede android tablets

Android 5.1 wurde in freier Wildbahn gesichtet und zwar in Indonesien. Und das nicht etwa auf Nexus-Smartphones, sondern auf den Android Ones, günstige Einstiegs-Geräte für Schwellenmärkte ( wir berichteten ). Vernachlässigt Google etwa seine Nexus-Reihe?

Schon die Verteilung von Android 5.0 Lollipop auf Nexus-Geräten verlief alles andere als reibungslos. Manche Modelle, bestes Beispiel ist hier die LTE-Variante des Nexus 7, haben den süßen Lutscher gar erst Monate später erhalten, dafür dann aber auch direkt Android 5.0.2, während andere Modelle, darunter das aktuelle Flaggschiff Nexus 6, noch mit 5.0.1 laufen. Sicher, ein kleiner Versionsunterschied wie dieser ist nicht sonderlich schlimm, trotzdem ist es verwunderlich, denn in der Vergangenheit wurden Android-Updates für Nexus-Geräte immer zeitnah an alle Modelle verteilt, ohne dass es Unterschiede bei der Versionsnummer gab.

Google ist ein Unternehmen, das ständig aus der Vergangenheit und Fehlern lernt, vor diesem Hintergrund könnte die Taktik mit einem auf Android One beschränkten zeitlichen Release von 5.1 durchaus Sinn ergeben: Indem man das Versions-Upgrade noch nicht auf alle Geräte loslässt, gibt es Google genügend Zeit, Bugs zu fixen und weitere Optimierungen vorzunehmen. Dadurch, dass man sich auf Android One beschränkt, erhält Google aber gleichzeitig genügend Echtzeitdaten, um Fehler zu finden, die man in der reinen Entwicklungsphase eventuell übersehen hätte. Oder im Klartext: Google kann die größten Schnitzer beseitigen und ein poliertes Android 5.1.1 an Nexus-Geräte und Hardware-Partner verteilen.

Nur kleine Verbesserungen, aber lohnenswerte: Neue Funktionen bringt Googles Android 5.1 kaum, es macht die Bedienung aber bequemer. Auch lästige Fehler aus Android 5.0 wurden beseitigt.

Google hat in die neue Version seines mobilen Betriebssystems, Android 5.1, eine Reihe kleinerer Verbesserungen eingebaut. Wir haben es mit der Version 5.0.2 verglichen. Dazu haben wir Android 5.1 auf einem Nexus 7 der ersten Generation installiert, während Android 5.0.2 auf einem neuen Nexus 7 lief. Vielfach sind die Unterschiede nur minimal, dennoch zeigt sich, dass sich Android 5.1 etwas komfortabler bedienen lässt.

Mit Android 5.1 gibt es eine Reihe von Verbesserungen für den neuen Benachrichtigungs- und Schnelleinstellungsbereich. Werden auf dem Sperrbildschirm die Schnelleinstellungen aufgerufen, muss künftig nicht mehr doppelt nach oben gewischt werden, um auf das Gerät zugreifen zu können. Mit einem Wisch verschwinden sowohl Schnelleinstellungen als auch Sperrbildschirm. Mit Android 5.0 mussten erst die Schnelleinstellungen weggeschoben werden, um anschließend den Sperrbildschirm wegschieben zu können.

Unliebsame Geschenke kennt jeder. Bei den wenigsten gipfeln die Streitigkeiten jedoch in einem Polizeieinsatz. Noch seltener ist eine Vogelspinne der Grund. mehr...

Zum Jahreswechsel hat die Regierung in Venezuela den früheren Präsidentschaftskandidaten Manuel Rosales aus dem Hausarrest entlassen. Sechs weitere Regierungsgegner dürfen das Gefängnis verlassen. mehr...

Wie gut er drauf ist, hat Markus Eisenbichler schon beim ersten Springen der Vierschanzentournee gezeigt. Den Trend hat der deutsche Skispringer mit seinem Erfolg in der Qualifikation von Garmisch-Partenkirchen bestätigt. mehr... [  Forum  ]




Tags: cde, unterschiede, android, tablets,