Notice: Use of undefined constant REQUEST_URI - assumed 'REQUEST_URI' in /home/admin/web/counterforce.us/public_html/tpl/1/index.txt on line 75

Notice: Undefined index: REQUEST_URI in /home/admin/web/counterforce.us/public_html/tpl/1/index.txt on line 75

Boot drift sammleredition

„Hot Pursuit“, „Gran Turismo 5“, „Test Drive Unlimited 2“ – wer sich dieses Jahr das volle Programm der aktuellen Rennspiele reinzieht, darf sich nicht wundern, wenn PC oder Konsole im Herbst nach Gummi riechen. Wer dann noch mit dem heiß erwarteten „ Need for Speed – Shift 2 Unleashed“ auf die Piste geht, wird sich anschließend schwertun mit der geregelten Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr. Denn die fast beinharte Simulation versetzt Sie in die Rolle eines Rennfahrers und lässt Sie die höllischen Kräfte eines Rennwagens spüren. So ein Untier zu zähmen, macht einen Heidenspaß. Und süchtig.

Doch wie im wahren Leben müssen Sie sich den Rennfahrer-Ruhm hart erarbeiten. Zu Beginn drehen Sie mit einem 300 PS starken Nissan Skyline GTR Spec-V Ihre Runden, aber die scharfe Kiste ist nur geliehen. Die ersten Rennen danach sind dann auch so spannend wie der Betonkübelslalom in einer Tempo-30-Zone. Mit einem handelsüblichen Seat Leon Cupra sind Sie meilenweit von dem Spielgefühl entfernt, das „Shift 2“ vermitteln soll.

Das ändert sich zum Glück, wenn Sie der Tuning-Werkstatt einen Besuch abstatten. Die hat ihren Namen – im Gegensatz zum Vorgänger „Shift“ – wirklich verdient. Dort peppen Sie alles an Ihrem fahr­baren Untersatz auf, was sich mit Werkzeug bearbeiten lässt. Dazu gibt es griffige Erklärungstexte für alle Bauteile. So können sich auch Spieler ohne Kfz-Meisterbrief vorstellen, was die einzelnen Tuning-Maßnahmen bringen.

 
 
 

 
 
 
„VANish“ hat mehr zu bieten als das lahme Wortspiel in seinem Titel. Als schneller, schmutziger und spaßiger Entführungs-Thriller bietet er dem Vollblut-Cineasten zwar keine neuen Erkenntnisse über Gott und die Welt, erweist sich jedoch als passable Möglichkeit, sich knapp 80 Minuten lang ohne Reue zu beschäftigen.
 
 
 

 
 
 
Der Film versorgt das blutdurstige Publikum mit der einen oder anderen Gewaltspitze, übertritt jedoch nicht die Grenze zur Bedenklichkeit. Die deutsche Heimkino-Veröffentlichung hat ohne Schnitte zurecht eine 18er-Freigabe erhalten.
 
 
 

 
 
 
Ähnche Filme:
 
Way of the Gun (2000)
 
Kite – Engel der Rache (2014)
 

D umpf grollend wie ungeduldige Raubtiere nähern sich die schweren Rennwagen im Schritttempo der Startlinie. Sekunden später toben die Boliden mit einem metallischen Kreischen los. Der rennbegeisterte Redakteur testet bei Electronic Arts in München eine erste Runde „Shift 2 Unleashed“ – und traut seinen Augen kaum. Denn er sieht fast nichts.

Der bekannte Rennkurs „Road America“ ist in tiefes Schwarz gehüllt, kaum ein Kurveneingang ist rechtzeitig zu erkennen. „Die Nachtrennen und die neue Helmkamera richten sich vornehmlich an die Profis“, sagt der Entwickler grinsend – und stellt die Sicht auf Helmperspektive um. Wenn Sie jetzt vor einer Kurve hart bremsen, drücken die Fliehkräfte den Kopf des Fahrers nach vorn. In den Kurven machen sie es ihm schwer, den Streckenverlauf im Blick zu behalten. Der Spieler empfindet die Bewegungen fast so, als sei der eigene Kopf den Längs- und Querbeschleunigungen ausgesetzt.

Rechts und links schieben sich Ferrari und Corvette an Ihnen vorbei – mit Blechkontakt und markerschütterndem Quietschen. Ein paar Kurven später haben es die beiden aber wohl übertrieben: Im fahlen Licht Ihrer Scheinwerfer sehen Sie nur noch zwei qualmende Wracks am Streckenrand liegen.




Tags: boot, drift, sammleredition,